Egelseer Stefan, genannt die Luftpumpe

Ein echder Middelfrange aus Füdd (Fürth).Unseren Glee lernten wir als ruhigen Mitbürger der Gemeinde Halfing kennen. Das erste halbe Jahr bemerkte man ihn kaum, nicht nur wegen seiner durch die O-Beine verursachten geringen Größe, sondern vieleicht auch wegen seiner anfänglichen Schüchternheit. Durch seinem Umzug nach Rosenheim änderte sich nicht nur sein Leben schlagartig, sondern auch das der gesammten Klasse T2B.

Anfänglich redeten sich nur Stefan und Tanja gegenseitig ein Ohr, doch irgendwann musste die ganze Klasse sein Gschmarri in Kauf nehmen ( Almächt!!). Im 3./4. Semester zeigt uns Stefan, dass man mit minimalen Aufwand maximale Leistungen erzielen kann. Und wenn er gerade lernte, tat er es am liebsten mit dem Peter, da sie sich am besten ergänzten.

Da Alkohol in Stefan´s Leben eine nicht unwesentliche Rolle spielte, war (ist) er stets bemüht, seinem Körper das zu geben, wonach er verlangte: Bier!!!!!!!! Aber er schaffte es nie, das Duell gegen Tim Röschlein für sich zu entscheiden. Trotzdem gelang es ihm nach solch einem Duell ein paar fröhliche Stunden in einem fremden Auto mit einer fremden Person in fremden Orten zu verbringen!!!!!!! Oder Stefan????

 

Nicht nur der Trinksport, sondern auch der Skisport begeisterten ihn, wobei er auch hier keine guten Manieren zeigte (Pistensau). Beim Joggen war er immer der Schnellste, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass er als kleiner Junge (also auch heute noch) oft weglaufen musste.

Aber im Großen und Ganzen sind wir sehr, sehr froh, ihn kennengelernt und mit ihm viel Gaudi verbracht zu haben.

Lieber Stefan, dank Dir haben wir ein Stück "Middelfrängisches Demberamend" kennen und schätzen gelernt.Wir sind froh, dass wir dich bei deinem beruflichen Werdegang noch ein Stück begleiten dürfen.

 

Alte Luftpumpe, alles gute auf deinen weiteren Wegen, privat wie auch beruflich.

zurück